Dienstag, 24. April 2012

Bayrische Brotsuppe

Immer wieder bleiben Brotreste übrig. Ich mache dann gerne eine Brotsuppe daraus. Gerade an kalten Tagen ist diese Suppe eine Wohltat.

Brotsuppe



Für eine Portion nehme ich:

1 Möhre
1 Stück Lauch
1 Stück Kohlrabi
1 kleine Kartoffel

alles würfeln und in etwas Gemüsebrühe garen.

Brotreste und eine Zwiebel kleinschneiden und in etwas Öl mit Salz und Pfeffer anbraten.

Die Suppe in einen Teller geben, das Brot-Zwiebel-Gemisch darüber, großzügig Petersilie und Schnittlauch drüberstreuen und dann

GUTEN APPETIT

Kommentare:

  1. Gefällt mir bei den aktuellen Temperaturen.
    LG Marion

    AntwortenLöschen
  2. Ja, das war heute mittag eine richtige Wohltat, dieses Süppchen :-) und es ist ganz schnell gezaubert.

    AntwortenLöschen
  3. Sagte man früher nicht "Arme-Leute-Essen" dazu? Immer noch mit die besten Gerichte, lecker!

    AntwortenLöschen